Vernissage / Ausstellung


Samstag, 15. Juni 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr: Vernissage
Spiegelbilder und Lichtskulpturen von Ilona Hoffmann | Kunst als Weg zur inneren Transformation


Eintritt frei / Hutspende

 

 

In dieser Ausstellung möchte Ilona einen kleinen Teil ihrer Spiegelbilder und Lichtobjekte zeigen.

Ilona ist im Jahr des Feuerpferdes ( 1966 ) in Hamburg geboren und solange sie sich zurück erinnern kann, hat künstlerisches Gestalten schon immer eine sehr wichtige Rolle im Leben der Künstlerin gespielt. Seit ihrer ersten Ausstellung 1989 in der legendären Harburger Musikkneipe „Consortium“ erkannte sie, dass ihre Arbeiten für sie ein wichtiger  Bestandteil sind der die Weiterentwicklung ihres Selbst unterstützt.
Dieser Prozess setzt sich auch noch heute fort. Die Künstlerin sagt selbst, dass sie oftmals selbst erst nach der Fertigstellung eines Werkes verstehe, welche innere Problematik sie in diesem Werk gerade transformiert habe. Gerade die Arbeit mit Spiegeln habe für sie einen sehr hohen symbolischen Wert was dies betrifft.

Für sie sagt es Bhagwan / Osho sehr treffend mit seinen Worten :“ Solange Du nicht aufwachst, solange Du nicht wirklich erkennst wer Du bist, wirst Du in anderen Menschen immer nur wieder Deine eigenen Spiegelbilder sehen. Umarmst immer nur Dein eigenes Spiegelbild, bekämpfst Dein eigenes Spiegelbild.“

Für die Spiegel und Lichtskulpturen benutzt Ilona Hoffmann eine Löt-Technik. Zur Zeit fließe ihre kreative Energie mehr in die Lichtskulpturen, für welche sie die einzelnen Glasfragmente aus Verpackungsglas selbst schmilzt. Für sie sei es, sehr faszinierend wie sich die einzelnen Glasstücke unter der Einwirkung von farbigem Licht wandeln.

Besetzung:
Ilona Hoffmann (Künstlerin)

 


Location

Buxtehuder Str. 13

21073 Hamburg-Harburg

Tel.: 040/57228952

Öffnungszeiten

Mo. Di.  7:30 Uhr - 17:00Uhr

Mi-Fr     7:30 Uhr - Open End

Sa. 9:00 Uhr - Open End

Sonntag Ruhetag