Veranstaltungen




Mittwoch, 08. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Duo Liaisong

 

 

"Früher war mehr Lametta"

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 08. Dezember lassen wir uns im Kulturcafé Komm du verzaubern von einem ernsthaft heiteren Weihnachtskonzert, wenn das Duo Liaisong mit Gitarrensound, Erzählungen und hintergründigem Humor auf die festliche Zeit einstimmt. Jörg Nassler ist Traumfabrikant und Gitarrist, seine Partnerin Dunja Averdung die glockenklare und kraftvolle Stimme im Programm “Früher war mehr Lametta”.

Zu Gitarren und allerlei rasselndem Beiwerk beschert das winterharte Duo traditionelle deutsche und internationale Lieder zur Winterzeit. Mit im Paket sind humorvoll hintergründige Geschichten, unter anderem von Kurt Tucholsky, Heinz Erhardt, Erich Kästner und Rafik Schami. Musikalisch tönt es ernst bis heiter zwischen Ragtime und Klassik.

Besetzung:


Dunja Naßler-Averdung - Gesang
Jörg Naßler-Averdung - Gitarren und Percussion


Donnerstag, 09. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Crapshoot

 

 

Handmade Rock'n Blues

 

Eintritt frei / Hutspende

Wer auf guten alten Rock ‘n Roll und Blues Rock steht, darf auf keinen Fall das Konzert von Crapshoot am 09. Dezember im Komm du verpassen! Crapshoot rockt den Blues - vom New Orleans’ Boogie Woogie nach Chicago und wieder zurück zum erdigen Memphis’ Rock ‘n’ Roll. Alles handgespielt und mundgesungen. Auf die Ohren gibt es Songs von Chuck Berry über Fats Domino und den Stones bis hin zu den Beatles. Die Hamburger Band besteht aus Musikern, die teils seit den 1960ern vom Blues und Rock ‘n Roll infiziert sind und mit entsprechend klangvollen Beinamen die Bühne entern.
‘Mr Boogie’, Wolle Oettjen, rockt das Piano und lässt die Bluesharp heulen. ‘Mr. Groove’, Jens Weche, ist Bassist aus Überzeugung, 'The Bear', Pete Bischoff, ist für den Beat am Schlagzeug zuständig, an der Gitarre wird die Band verstärkt von ‘Slidehand’, Olli Vanselow. Die Songs haben so gut gelaunte Titel wie “Flip Flop and Fly” und fahren direkt von den Ohren in die Füße - dieser Abend wird garantiert tanzbar!

Besetzung:


Wolle ‘Mr Boogie’ Oettjen - Piano, Bluesharp und Gesang
Jens ‘Mr. Groove’ Weche - Bass
Pete 'The Bear' Bischoff - Schlagzeug
Olli „Slidehand“ Vanselow
Janni Dirks - Trickgitarre


Freitag, 10. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

George Harris

 

 

Folk, Blues, Jazz und Soul

 

Eintritt frei / Hutspende

Am 10. Dezember spielt George Harris bei uns auf und bringt mit Gitarre und Gesang wunderbar beseelte Songs über menschliche Beziehungen und Alltagssituationen auf die Bühne. Das Geschichtenerzählen durch die Musik ist seine Berufung und die Essenz von Folksongs, wie man sie aus Irland und Schottland kennt. Wer einmal die wunderschönen Interpretationen von alten und neuen Folk-Songs hörte, mit denen er im Duo “Whaleturtles” jeden Raum vom kleinen Musikclub bis zur Festivalbühne erleuchtet, weiß welcher Genuss das Publikum erwartet. Das Setting ist diesmal gemütlich und intim, das Spielfeld mit Einflüssen aus Folk, Blues, Jazz und Soul weit und vielversprechend.


Besetzung:


George Harris - Gitarre und Gesang


Samstag, 11. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 

White Mice String Band

 

 

Acoustic Folk, Americana, Swing and Blues

 

Eintritt frei / Hutspende

Wenn man den Songs der White Mice String Band lauscht, springt sofort das Kopfkino an, man sieht vor sich weite Landschaften, staubige Straßen, Saloons und Menschen die auf Reisen in poetische oder dramatische Situationen verwickelt werden. Um ein vielseitiges Aufgebot an Instrumenten von Geige über Gitarre und Banjo bis Mandoline und Bass rankt sich der mehrstimmige Gesang der Bandmitglieder und es werden Geschichten erzählt wie am Lagerfeuer: von verlorener und gefundener Liebe, Juni-Äpfeln, japanischen Cowboys, rothaarigen Jungs, kalifornischen Baumwollfeldern, dem weiten Weg nach Hause und der sonnigen Seite der Straße. Stilistisch sind die Songs ein Querschnitt durch 100 Jahre Folk, Americana, Swing und Blues.

Besetzung:


Raphael Hünig - Gesang und Gitarre
Peter Hokema – Geige
Uwe Peper – Banjo
Jörg Wreden – Bass
Hans Kettwig - Banjo und Mandoline


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 15. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert - Dörte Bendixen Quartett

 

Eigenkompositionen und Jazzstandards

 

Eintritt frei / Hutspende


Jazzfreunde dürfen sich am 15. Dezember im Komm du auf ein bewegendes Konzerterlebnis mit Eigenkompositionen und Jazzstandards freuen, bei dem Improvisation und Können von Musiker*innen zusammenkommen, die besonders wandlungsfähig sind. Ein Jazzpianist, ein Bassist, und ein freischaffender Schlagzeuger bilden eine starke Rhythmusgruppe in dynamischer Kombination mit der enorm expressiven Sängerin Dörte Bendixen. Die Musiker*innen in diesem Quartett haben unterschiedliche Erfahrungen in nationalen und internationalen Orchestern, Theater- und Bühnenproduktionen, Bigbands und Improvisationsgruppen im Gepäck.
Das Leitmotiv für ihr genreübergreifendes Konzert lautet: Share some culture roots, spiral ´round always and now, instant moods to move.

Besetzung:
Dörte Bendixen - Gesang
Prof. Buggy Braune - Piano
Gerold Donker -   Bass
Martin Thiessen - Drums

Michel Schröder - Trompete


Donnerstag, 16. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Ensemble Due Venti

 

Blockflöten Duo

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Das Blockflöten-Duo “Ensemble Due Venti” hat in Anlehnung an den satirischen Roman „Gullivers Reisen“ von Jonathan Swift ein Programm arrangiert, dass uns mitnimmt auf einen inspirierenden Streifzug durch Europa, Asien und Amerika. Mit dabei ist die Sonate "Gullivers Reisen" von Telemann und weitere unterhaltsame Werke aus Mittelalter, Renaissance und Barock auf Instrumenten nach historischen Vorbildern. Eine seltene Gelegenheit, die Blockflöte als erzählendes Transportmittel auf einer virtuosen Reise durch Länder und Zeiten zu erleben.


Besetzung:


Luise Catenhusen und Sohyun Cho - Blockflöten




Freitag, 17. Dezember 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Robert Carl Blank and String Poets

 

 

Kammerpop mit Soul und Folk

 

Eintritt frei / Hutspende

Am 17. Dezember freuen wir uns auf einen besonderen Auftritt von Robert Carl Blank und den String Poets! Sie nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die Gewässer des Folk, Pop, Soul und Blues. Mal sanft mit einem Schuss Melancholie, mal stürmisch erzählen die Songs von den Eindrücken, die Robert Carl Blank auf seinen Reisen durch die Welt sammelt. Bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul, führt der Songwriter ein aufregendes und freies Leben. Robert ist ein lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrungen wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore ausstrahlt. Mit den String Poets präsentiert er seine Songs in einem neuen Gewand: Cello und Violine umgarnen vielschichtige Gitarrensounds zu einem Kammerpop mit Folk und Soul Attitude. Der großartige Percussionist Yogi Jockusch rundet den Sound mit einfühlsamen Beats ab.

Besetzung:


Robert Carl Blank - Gitarren und Gesang
Yogi Jockusch - Percussion
Hagen Kuhr - Cello
Chris Drave - Violine


Mittwoch, 05. Januar 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 


Unstaedt und Lempelius

 

 

Folk aus Irland, England und Schottland

 

 

Eintritt frei / Hutspende


Am 5. Januar sorgen zwei gestandene Größen der Folkszene im Komm du für einen feinen musikalischen Auftakt ins neue Jahr, bei dem es zugeht wie im Irish Pub. Mit irischen, englischen und schottischen Liedern und schnellen Jigs und Reels, virtuos begleitet auf Geige, Mandoline, Bouzouki und Gitarre. Michael Lempelius zog es von der Kieler Küste nach London, wo er acht Jahre lang lebte. Das Lebensgefühl und die Fingerfertigkeit für handgemachte Folkmusik eignete er sich auf Tour mit bekannten Musikern wie Brendan Power (Riverdance) und diversen irischen Bands an. Bernd Unstaedt studierte auf der grünen Insel das Fiddle-Spiel direkt an der Quelle und einem Aufenthalt im County Kerry folgten viele weitere. Unstaedt und Lempelius sind Gründungsmitglieder der legendären Kieler Folkband “Black Bush”, bewandert und virtuos im Spielen von Liedern die das Herz leicht machen und im Erzählen von Geschichten mit langer Tradition für echtes Pub-Feeling.

Besetzung:

 

Bernd Unsteadt - Gesang, Geige und Mandoline
Michael Lempelius - Gesang, Bouzouki und Gitarre




Donnerstag, 06. Januar 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Musikalischer Vortrag

 

 

 

Faltenreich

 

 

 

Klezmer, ein vergessener Beruf



 

Eintritt frei / Hutspende



Am 6. Januar hören wir die Geschichte der Klezmer auf dem musikalischen und dem erzählerischen Ohr. Wer kennt nicht den Song „Bei mir biste scheen“? Seit Jahrzehnten reißt dieser versöhnliche Ohrwurm die Zuhörer mit. Aber wer weiß schon, welchen kultur-historischen Ursprung er hat und auf welchem abenteuerlichen Weg er zu uns gelangt ist? Klezmer, der Berufsmusiker im ostjüdischen Schtetl - Dörfer, Kleinstädte oder Stadtteile mit hohem jüdischen Bevölkerungsanteil -  war auf jeder Hochzeit unentbehrlich. Seine Musik hatte identitätsstiftende Wirkung. Der Geiger Helmut Stuarnig erzählt die Geschichte einer Klezmer-Kapelle auf einer jüdischen Hochzeit in Russland 1891 und folgt den Spuren eines Klezmers in die USA. Helmut Stuarnig ist Mitglied der Symphoniker Hamburg und gründete vor drei Jahren mit Regine Münchow am Akkordeon das Duo Faltenreich. Denn das Repertoire des Duos ist so facettenreich wie sein Akkordeon faltenreich ist.

Besetzung:


Helmut Stuarnig - Geige
Regine Münchow - Akkordeon


Freitag, 07. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 McEbels Lucky Punch

 

Blues with a groove!


 Eintritt frei / Hutspende

Am 7. Januar landen alle, die Plätze für das Konzert von McEbels Lucky Punch bekommen, den sprichwörtlichen Glückstreffer, denn der Blues dieser vier Musiker macht garantiert gute Laune!

Die Band bringt ein breitgefächertes Programm auf die Bühne, das von traditionellem Blues der 50er Jahre über erdigen Country Blues a la Robert Johnson bis hin zu moderneren Songs reicht. Dabei wird nicht gecovert, sondern respektvoll interpretiert. Schließlich heißt man nicht B.B.King oder Louisiana Red, sondern McEbel´s Lucky Punch - und will auch so klingen! Und wer hofft, beim Gig von McEbel´s Lucky Punch in düsterer Stimmung und trauriger Atmosphäre ausgiebig den Kopf hängen lassen zu können, weil das ja ‘bekanntlich’ Sinn und Zweck von Blues ist, wird sich wundern:
Blues ain't sad! Just come and see - you shouldn't miss it!

Besetzung:


Stephan McEbel - Gesang, Gitarre und Harp
Tom Jack - Bass
Olle Wolski - Schlagzeug und Gesang
Hendrick Südhaus – Harp undGesang


Samstag, 08. Januar 2022, 15.00 bis 17.00 Uhr

 

Vernissage

 Ausstellung von Stephanie Nottorf

 

Artenvielfalt

 

Eintritt frei / Hutspende

Gedanken zum Thema Artenvielfalt, Tierversuche, Umweltverschmutzung und Brücken in der Spaltung einer Gesellschaft in der Pandemie werden bei der Künstlerin Stephanie Nottorf zu ausdrucksstarken Bildern. Eine besondere Rolle spielt dabei die Interaktion mit verschiedenen Materialien und Malmitteln: “Die Faszination steckt für mich in den verschiedenen Möglichkeiten, ein Bild entstehen zu lassen. Ob mit dem Element Wasser, mit Kaffee oder in Form von Collagen aus  Zeitungs- oder Seidenpapier; ob mit Haushaltsgegenständen wie einem Duschkabinenabzieher, mit Malerrolle, Spachtel oder einfach mit den Fingern.” Auch die Arten-Vielfalt und Schönheit in der Mimik und Körperlichkeit von Menschen inspiriert sie zu Werken, die vom 08. Januar bis zum 12. März 2022 im Kulturcafé Komm du zu sehen sind.


Samstag, 08. Januar 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Impro-Theater

 

 

Charlotte und Ralf

 

 

 

Der große Impro-Julklapp

 

Eintritt frei / Hutspende


 

Weihnachten ist vorbei. Der Tannenbaum ist aus dem Haus und die letzte Deko im Keller verschwunden. Doch was macht man mit diesem einen Weihnachtsgeschenk, das zu schade ist zum Wegwerfen, das man aber wirklich nicht gebrauchen kann? Einfach mitbringen zum „Großen Impro-Julklapp“ mit Charlotte & Ralf! Die Impro-Theater Künstler verwandeln selbst das schlimmste Geschenk in eine lustige und überraschende Szene. Egal ob der selbstgehäkelte Nierenwärmer von Tante Else, der Gartenzwerg im Fußballtrikot vom „SpVgg Greuther Fürth“ oder das Buch „Mehr Spaß beim Bügeln“ - Charlotte und Ralf zeigen in kleinen Szenen und witzigen Geschichten, wie es zu dem Geschenk kam, was dahintersteckt und wie es doch noch zu Ehren kommen kann.

Alle Szenen entstehen live vor den Augen der Zuschauer. Das Publikum hat die Möglichkeit, die Show durch Ihre Geschenke und Stichworte mitzugestalten. Und das Beste: nach der Show können Sie ihre ungewollten Geschenke untereinander tauschen. Was für den einen das schlimmste, ist für den anderen das schönste Geschenk der Welt! Natürlich alles mit den entsprechenden Hygiene-Vorsichtsmaßnahmen. Charlotte Wolff & Ralf Schulze sind Autoren für Kabarettisten und Comedians wie Axel Pätz, Michael Frowin oder Alfons, den Reporter mit dem Puschelmikrofon. Sie begeistern seit Jahren die Zuschauer bei ihren Improvisationstheater Shows.

Besetzung:


Charlotte Wolff & Ralf Schulze - Stegreiftheaterkünstler, Autoren für Kabarettisten und Comedians wie z.B. "Alfons" und Leiter der "Akademie für Entertainment"


Mittwoch, 12. Januar 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Musikalisch untermalte Krimilesung

 

Cord Buch

 

 

Krimilesung und Songs von Joana

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 12. Januar steigt im Kulturcafé Komm du die Spannung! Cord Buch liest aus seinem neuen Kriminalroman "Todesengel im Viertel”. Im Hamburger Schanzenviertel geschieht eine Reihe von Morden: Eine vergiftete Frau vor einer Pfarrei, eine verbrannte vor einer Freikirche und eine gesteinigte vor einer Moschee. Die Morde scheinen zusammenzuhängen, aber die Spurenlage ist dürftig. Will der Mörder Religionen verunglimpfen? Sind die Frauen Opfer eines Zuhälterkrieges auf St. Pauli? Oder steckt etwas ganz anderes hinter den Morden? Auch die Journalistin Nele will den Mörder finden. Mit ihren Nachforschungen gerät sie ins Visier der Zuhälter vom St. Pauli und wird von sogenannten Maskulinisten bedroht...

Der Autor wurde 1954 in Hamburg geboren. Nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur führte ihn sein beruflicher Weg über Tätigkeiten in sozialen Projekten und Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung zum Projekt- und Qualitätsmanagement. Seit 2014 sind drei Kriminalromane von ihm im Verlag Edition Oberkassel erschienen. Alle Romane spielen im Hamburger Schanzenviertel und dem nahegelegenen St. Pauli. Die Lesung aus "Todesengel im Viertel" wird musikalisch umrahmt von der Songwriterin Joana.

Besetzung:


Cord Buch - Autor
Musikalische Umrahmung - Songwriterin Joana



Donnerstag, 13. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Danke für die Blumen

 

 

Handgemachte Popmusik

 

Eintritt frei / Hutspende

Danke für die Blumen steht für handgemachte Popmusik. Im Mittelpunkt lyrische und scharfsinnige Texte, die sich um gutgelaunte Töne drehen. Eine musikalische Vielfalt, die von packendem und mitreißendem Rock der ‘70er Jahre bis zu Reggae, Electro und Blues reicht. Energiegeladene Instrumental Parts, die durch Loops an elektronische Musik anknüpfen. Das Ergebnis ist ein unverwechselbarer Stil, der sowohl club- als auch festivaltauglich und dabei angenehm unkonventionell ist. Eine Art von Musik, die nur live im Hier und Jetzt entstehen kann. 

Besetzung:


Jakob Perko – Gesang, Gitarre, Synthie und Loops
Tammo Zimmermann – Schlagzeug, Gesang, Keyboard, Synthie und PAD

Weitere Informationen:
www.dankefuerdieblumen.de
www.facebook.com/dankefuerdieblumen/
https://www.youtube.com/watch?v=dJ2BbixCM44&feature=youtu.be


Freitag, 14. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 

Alabama Hot Six

 

 

Feuriger Dixieland Jazz

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Die Alabama Hot Six freuen sich auf einen gut gelaunten und energiegeladenen Live-Auftritt im Komm du am 14. Januar! Vor fast 40 Jahren wurde die Dixieland-Formation um den Trompeter Gunnar Thielmann gegründet und feierte seitdem viele Erfolge. Nicht nur in bekannten Clubs, sondern auch beim Hamburger Jazzmarathon standen die die Musiker bereits mit international bekannten Bands wie Papa Bue`s Viking Jazzband und der Dutch Swing College Band auf der Bühne. Auftritte auf Hafengeburtstagen, beim Alstervergnügen und auf Jazzfestivals in ganz Deutschland gehören jedes Jahr zu ihren Highlights. Die Band spielt traditionellen Dixieland, der sich durch eingebaute Bläsersätze, Riffs und Breaks auszeichnet. Für die Zuhörer haben sie stets ein abwechslungsreiches Programm mit alten Titeln aus New Orleans bis hin zur Swing-Ära.


Besetzung:


Gunnar Thielemann - Trompete und Gesang
Jörg Hohmann - Posaune und Gesang
Burte Kimbrough - Klarinette und Saxophon
Horst Pantel - Banjo
Peter Schützeberg - Bass
Hans Prinz - Schlagzeug


Samstag, 15. Januar 2022, 20.00 Uhr

 

 

Konzert

 

Countryside

 

 

 

Bluegrass, Oldtime und Countrymusik

 

Eintritt frei / Hutspende


Fünf Musiker mit ganz unterschiedlichen musikalischen Wurzeln durchstreifen die vielfältigen Ursprünge der US-amerikanischen Folk-Musik. Im Bluegrass, Old-Time und der Countrymusik, die vor allem in den Südstaaten der USA zu Hause ist, finden sich Einflüsse irischer oder schottischer Musik ebenso wie die anderer europäischer Folk-Musikrichtungen wieder, aber auch Rhythmen und Elemente der afroamerikanischen Musik. Mit einer klassischen Besetzung rockt Countryside all diese Stilrichtungen: Eine Sängerin mit zum Bluegrass hervorragend passender Stimme, Mandoline und Fiddle als Begleitung und als Harmonie-Grundlage Gitarre und Bass. Zwischen Himmel und Erde spielen sich die Geschichten ab, die sie erzählen, denn es geht um Liebe und Tod, Gott und die Welt. Dazu gibt es kurzweilige Hintergrundgeschichten zur Musik, den Genres und Ursprüngen der Songs.

Besetzung:


Reinhard Rodemann – Western-Gitarre
Manuela Lippelt – Gesang
Ute Schobert – E-Bass
Wolfram Schobert – Bluegrass-Mandoline
Holger Kinzel – Fiddle


Mittwoch, 19. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 Homefield Stompers

 

Dixieland, Swing, Blues und Jazz

 

Eintritt frei / Hutspende

Der Stadtteil Heimfeld im Hamburger Süden, von seinen kreativen Bewohnern auch “Homefield” genannt, ist namensgebend für die Homefield Stompers. Die Leidenschaft der Bandmitglieder ist handgemachte Musik aus dem breiten Spektrum des Jazz: klassischer Blues, erdiger New Orleans, fetziger Dixie, Swing- oder Bar Jazz und Latin, zum Zuhören und Mitsingen. Die Musik der Homefield Stompers trifft mitten ins Herz vieler Jazzfreunde - längst im Gedächtnis vergrabene Melodien treten wieder zu Tage. Stimmung und gute Laune sind garantiert.

Besetzung:


Melf Uwe Hollmer - Trompete, Posaune und Gesang
Heino Ramm - Klarinette, Sax, Mundharmonika und Gesang
Holger Bundel – Klavier und Gesang
Didi Neumann – Kontrabass und Gesang
Hans Röhlig – Banjo und Gitarre


Donnerstag, 20. Januar 2022, 20.00 Uhr

 

 

Konzert

 

 

Eisvogel

 

 

Poeten Pop

 

 

Eintritt frei / Hutspende

 

 

Selten sehen wir einen Eisvogel aus nächster Nähe und noch dazu ein Exemplar, das mit glasklaren Worten und wärmenden Tönen große Gefühle wie Liebe und Nähe so schön beschreibt wie Mayjia Gille. Am 20. Januar freuen wir uns auf ein tolles Live-Konzert der Pop Poetin, die ihre Songs im eigenen Art-Jazz-Pop Stil textet, komponiert und singt. Weder auf ein einziges Genre noch auf eine Sprache legt sich die Sängerin fest. Wenn sie es für ein Gedicht oder einen Song tut, dann aber stilsicher und pointiert, egal ob auf Deutsch, Englisch oder Norwegisch. Mayjia Gille ist auch Talkshow-Moderatorin, Schauspielerin und Malerin, die ihren Zugang zu Sprache und Poesie in unterschiedlichen Bereichen auslebt. Zwei Gedichtbände sind schon auf diesem Weg entstanden. Ihre Verbundenheit zu einer schnörkellosen und auf das Wesentliche konzentrierten Sprache spiegelt sich in ihren gleichsam extrem gefühlvollen Songs wieder.


Besetzung:


Mayjia Eisvogel Gille - Gesang und Piano
Timm Völker - Gitarre, backing und drum PC
Hans Knudsen - Trompete und Flügelhorn


Freitag, 21. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Duo Irish Pub Rovers

 

 

Irish Folk

 

Eintritt frei / Hutspende


Guter alter Traditional Irish Folk

 

Es gibt keinen besseren Umgang mit der Winterkälte, als sich einen Abend mit Irish-Pub-Feeling und den Irish Pub Rovers zu gönnen, das Glas zu heben und das Leben zu genießen! Stimme, Gitarre, Banjo und Irish Fiddle, mehr braucht es nicht, um ausgelassene Irlandstimmung aufkommen zu lassen. Mit authentischer, irisch geprägter Baritonstimme, einer zugkräftigen Rhythmusgitarre, Banjo im Oldtimestil und gekonntem Geigenstrich führen die beiden Musiker durch den Abend. Im Fokus des Programms steht Irish Folk im Stil der Dubliners und deren Klassiker dominieren das Repertoire mit unvergessenen Songs, wie etwa „Dirty old Town“ oder auch „Whiskey in the Jar“.

Besetzung:


Michael Kühl - Gesang, Entertainment, Gitarre und Banjo
Helmut Stuarnig - Geige


Mittwoch, 26. Januar 2022, 20.00 Uhr

 

Konzert

 

In2Blues

 

 

Blues, Rock`n Roll und gute Laune

 

Eintritt frei / Hutspende

Hamburg hat nicht nur das perfekte Wetter für den Blues, es hat auch die perfekten Jungs dafür. Körrie Kantner und Bernd Nowak bringen ausgesprochen gut gelaunten Blues ins Haus: Klassiker zum Mitsingen, virtuose Improvisationen zum Staunen, groovige Balladen und eigene Songs zum Überraschenlassen. Körrie Kantner, bekannt als langjähriger Duo-Partner von Blues-Legende Abi Wallenstein, ist ein Virtuose an der Blues Harp und am Boogie-Piano. Darüber hinaus ist er begeisterter Sänger, Frontmann und Entertainer. Zusammen mit Bernd Nowak, an der Gitarre und mit Backing Vocals, kann er entweder dezent unterhalten – oder stilvoll das Haus rocken. Wir lassen uns gern überraschen!

Besetzung:


Körrie Kantner - Bluesharp und Gesang
Bernd Nowak - Gitarre und Backingvocal


Donnerstag, 27. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

 

Lesung

 

Hauke Burmann

 

 

Küstenkrimi Autorenlesung

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Sie mögen spannende Mordgeschichten und geheimnisvolle Orte an der Nordsee? Dann sollten Sie sich auf keinen Fall die Lesung von Hauke Burman aus seinem zweiten Krimi Roman “Nordseesturm” am 27. Januar im Kulturcafé Komm du entgehen lassen. An der Oberfläche beginnt alles, wie in fast jeder Krimi Geschichte, mit einem Mord: Mitten in der Kleinstadt Heide wird eine erstochene Frau in einem Brunnen gefunden. Kommissar Nolde und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel: Der Ehemann der Toten wird seit einem Segelunfall vor zwei Jahren vermisst. Hängen die beiden Fälle zusammen? Die Ermittlungen führen von Dithmarschen über Nordfriesland bis ins nördliche Dänemark, wo die Beamten auf einen weiteren Mord stoßen, der schon Jahrzehnte zurückliegt…

Schon nach wenigen Sätzen wird spürbar, dass der Krimi-Autor uns mit diesem Fall tief unter die Oberfläche des Offensichtlichen ziehen wird. Raffiniert führt er das Publikum durch eine klassische Krimihandlung, deren Ursprünge weit zurück in der Vergangenheit liegen. Er bettet historische Fakten in einen fiktiven Kriminalfall rund um eine brisante Liebesaffäre, ein geheimnisvolles Heilmittel aus dem Urwald Südamerikas und das rätselhafte Gemälde eines norwegischen Malers ein. Der Autor, wurde 1976 bei Hamburg geboren und entdeckte schon in der Jugend seine Vorliebe für das Schreiben und den Journalismus. Im Kontrast zu seiner schnell getakteten Arbeitswelt nimmt er sich für die Entwicklung seiner Geschichten viel Zeit.

Besetzung:


Hauke Burmann – Autor


Freitag, 28. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Cristina Zeitz und Andreas Ravn

 

 

Klavier und Chanson

 

Eintritt frei / Hutspende


Am 28. Januar spielen Christina Zeitz und Andreas Ravn im Kulturcafé Komm du ein fein abgestimmtes Konzert, in dem das pointiert gespielte Klavier und die zarten Töne des Chanson einen reizvollen Kontrast entfalten. Sängerin Christina Zeitz ist eine Spezialistin der leisen Töne, hat klassischen Gesang gelernt und liebt Jazz. Andreas Ravn spielt unterschiedliche Instrumente und teilt als Klavierkabarettist auch mal musikalische Handkantenschläge aus. In ihrem Bühnenprogramm "Im Großen und Ganzen geht es um Liebe" beleuchten die beiden Musiker den Lebenszyklus der großen Gefühle vom ersten zaghaften Aufflammen bis zum optionalen Doppelselbstmord. Dabei vermengt sich wunderschöner Jazz- und Chanson Gesang mit präzise interpretierten Geschichten, zartes Timbre mit aufmerksamem Timing. Ohne Kitsch. Dafür authentisch, sehr musikalisch und unendlich charmant. Ein Traum!

Besetzung:


Cristina Zeitz – Gesang und Kontrabass
Andreas Ravn – Gesang und Klavier


Samstag, 29. Januar 2022, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Skiffle Track

 

traditioneller Skiffle mit etwas Jazz und Folk

 

Eintritt frei / Hutspende

Am 29. Januar bringt die siebenköpfige Band Skiffle Track einen wundervollen, handgemachten, rhythmischen Sound ins Komm du. Ein schleifender Rhythmus von Banjo, Gitarre, Bass, Mundharmonika und Waschbrett – ganz klar: Hier geht's um Skiffle! Die oftmals auf unkonventionellen Instrumenten gespielte Musik entstand in den 1920er Jahren und greift auf Folk-, Country-, Blues- und Jazz Elemente zurück.
In den 1960ern lebte die fröhlich swingende Art, Musik zu machen, wieder auf und es wurde auf allem gespielt, was verfügbar war. Der Teekistenbass von damals ist inzwischen allerdings nicht mehr dabei. Skiffle Track kommen dafür mit einem richtigen Bass, Saxophon, Klarinette, Waschbrett, Cajon und sogar einer Flöte auf die Bühne. Kern ihrer Musik ist nach wie vor der ursprüngliche Skiffle, angereichert mit Jazz- und Folk Songs, ab und zu auch etwas rockig interpretiert.

Besetzung:


Wolfgang Ahrends - Bass
Heino Ramm - Klarinette, Saxophon, Mundharmonika und Flöte
Fridtjof Schulze - Waschbrett und Cajon
Karin Marciniak - Gesang und Banjo
Dieter Lütz - Gesang und Gitarre
Andrè Güttler - Gesang und Gitarre
Jörg Zschimmer - Dobro-Gitarre und Banjo


Location

Buxtehuder Str. 13

21073 Hamburg-Harburg

Tel.: 040/57228952

Öffnungszeiten

Mo. + Di. 9:00 Uhr - 15:00 Uhr

Mi. - Sa. 9:00 Uhr bis open end

Sonntag Ruhetag

Folgt uns auch auf Instagram...

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.