Veranstaltungen

Live MusiK


Freitag, 4. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Robert Carl Blank and the String Poets

 

 

Kammerpop mit Soul und Folk Attitude

 

 

Eintritt frei / Hutspende

 

 Am 4. Dezember nehmen Robert Carl Blank und die String Poets das Publikum im Komm du mit auf eine Reise durch die Gewässer des Folk, Pop, Soul und Blues. Mal sanft mit einem Schuss Melancholie, mal treibend stürmisch erzählen die Songs von den Eindrücken, die Robert Carl Blank sammelt, während er das ganze Jahr über durch die Welt reist. Bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul, führt der Songwriter ein aufregendes und freies Leben. Robert ist einziges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrungen wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore ausstrahlt.


Mit den String Poets präsentiert er seine Songs in einem völlig neuen Gewand: Cello und Violine umgarnen vielschichtige Gitarrensounds zu einem Kammerpop mit Folk und Soul Attitude. Der großartige Percussionist Yogi Jockusch rundet den Sound mit einfühlsamen Beats ab. Ein besonderes Konzerterlebnis mit einem Künstler, der bereits im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazzotti auftrat und in den USA mit Blues Alt-Meister Carl Weathersby auf Tournee sein künstlerisches Talent verfeinern konnte.

Besetzung:


Robert Carl Blank - Gitarren und Gesang
Yogi Jockusch - Percussion
Hagen Kuhr - Cello
Chris Drave - Violine


Samstag, 5. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 

COOKBOOK

 

 

Groove Jazz aus Hamburg

 

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 05. Dezember bringen die vier Musiker der Band “Cookbook” ein kontrastreiches Jazz Programm ins Kulturcafé Komm du. Mit Einflüssen von Hard Bop und Soul Jazz, ergänzt durch Eigenkompositionen, mischt das Quartett seine ganz eigenen Rezepte, die vor allem grooven und Spaß bringen! Ihre musikalische Signatur ist die ungewöhnliche Kombination aus Bariton Saxophon und Gitarre. Außerdem lassen die vier Musiker die Orgel-Combos der 1950er und 60er Jahre wieder aufleben. Diese spezielle Formation ist inspiriert von George Bensons legendärem Jazz-Album „Cookbook“.

Auf der Basis einer klassisch-soliden Ausbildung an Musikhochschulen bringen alle Bandmitglieder ihre Einflüsse und Interessen ein: Alexander Hopf studierte Klavier und Gesang, dann entdeckte er die Orgel für sich, die einen besonderen Platz in diesem Projekt hat. Swen Enge bringt die Gitarre und eine Leidenschaft für afroamerikanische Musik ein. Till Pape spielt das Schlagzeug und widmet sich dem Jazz als freischaffender Musiker. Bernd Reincke verleiht dem musikalischen Geschehen mit Baritonsaxophon und Saxello eine besondere Note.

Besetzung:


Bernd Reincke – Baritonsaxophon und Saxello
Swen Enge - Gitarre
Alexander Hopff - Orgel
Till Pape – Schlagzeug


Mittwoch, 9. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Duo Jein Sager

 

 

Jazz, Rock, Filmmusik und Fusion

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 09. Dezember kommt das Duo JeinSager mit Jazz-Gitarre und Drums im Kulturcafé Komm du vorbei! Alex Florin und Janosch Pangritz sind auf einer Mission unterwegs: Mit ihrem an Musikhochschulen erworbenen Wissen über okkulte Musik vereinen sie die magischen Kräfte verschiedener Formen des Jazz und des Rock, der Filmmusik und der Fusion - und allen anderen irdischen und überirdischen Musikformen, um die Weltherrschaft zu erlangen.

Was abenteuerlich klingt, gründet auf einer soliden Ausbildung. Alex Florin hat ein Jazz-Gitarrenstudium am ArtEZ Konservatorium in den Niederlanden abgeschlossen und ist im Umgang mit seinem Instrument ausgesprochen versiert und feinsinnig. Janosch Pangritz spielte in unterschiedlichen Bands und Genres, bevor er das Studium der Jazz Drums an der Hochschule für Musik Hamburg aufnahm. Dazu gehörte die intensive Beschäftigung mit südindischer Rhythmik in Bangalore und die Auseinandersetzung mit Stilen wie Funk, Soul, Latin, Pop und Rock. Aber auf unsere Bühne kommen die JeinSager nur, um Spaß an der Musik zu haben und gemeinsam für das Grundrecht zum Improvisieren und guten Kaffee einzustehen!

Besetzung:


Alex Florin – Gitarre
Janosch Pangritz - Schlagzeug


Freitag, 11. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Konzert

 

Duo Liaisong

 

 

Wintergeschichten und Songs - Ragtime bis Klassik

 

 

Eintritt frei / Hutspende

 

 

Am 11. Dezember lassen wir uns im Kulturcafé Komm du verzaubern von einem ernsthaft heiteren Weihnachtskonzert, wenn das Duo Liaisong mit Gitarrensound, Erzählungen und viel Humor auf das Weihnachtsfest einstimmt. Jörg Nassler ist Traumfabrikant und Gitarrist, seine Partnerin Dunja Averdung die glockenklare und kraftvolle Stimme im Programm “Die 2 eiligen 3 Könige”. Zu Gitarren und allerlei rasselnden Glühweingewürzen beschert das winterharte Duo traditionelle und neue Lieder und Geschichten zur Winterzeit. Musikalisch tönt es zwischen Ragtime und Klassik, ernst bis ernsthaft heiter: Was geschah wirklich in Bethlehems Stall? Gibt es Liebe im Winter? Welches Potential steckt im Schneemann?


Ohne Sentimentalität, aber nicht ohne Gefühl schaut das Duo auf ein Fest, dessen Mythos seit mehr als zweitausend Jahren die Wirtschaft und die Künstler am Leben erhält. Humorvoll hintergründige Geschichten von Rafik Schami in orientalischer Erzähltradition geschrieben, werden gelesen. Unterhaltsame Umwege führen aus dem alten, erfolglosen Jahr hinein in ein Neues, nicht minder bedeutsames... und es gibt selbstgebackene Künstler - Plätzchen mit auf den Weg!

Besetzung:      

     
Dunja Naßler-Averdung - Gesang
Jörg Naßler-Averdung - Gitarren und Percussion


Samstag, 12. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Markus Segschneider

 

 

Hands at work - Solo Gitarre

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 12. Dezember wird das Publikum im Komm du alles hören und genießen, was aus einer Gitarre heraus zu holen ist, wenn der Solo-Gitarrist Markus Segschneider mit seinem ungeheuer großen Repertoire an Stilen aufspielt. Jedes der Konzerte von Markus Segschneider ist ein Erlebnis der besonderen Art : „Ein Mann, sechs Stahlsaiten, und nicht einen Augenblick kommt das Gefühl auf, dass etwas fehlt.“ Mit seiner unerschöpflich vielseitigen Spielweise bekam der Musiker einen Vertrag bei dem renommierten Label “Acoustic Music”, wo 2012 auch sein Album “Hands at Work” erschien.

Neben ungefähr 80 Solo-Konzerten im Jahr ist Markus Segschneider in so unterschiedlichen Projekten beteiligt, dass ihm die Inspiration durch verschiedenste Formen der Musik nie verloren geht. Bis 2008 arbeitete er als Gitarrist für große Musicalproduktionen (Jesus Christ Superstar, Elisabeth, Saturday night fever, Just one world, Grease, Miami nights, Cats, Spamalot), aktuell als Komponist und Arrangeur für TV-Musik, Film Musik und Hörspiele und ist zudem Mitglied in unterschiedlichen Bands. Wir freuen uns, dass er in seinem dichten Zeitplan einen Abend für unsere Bühne reserviert hat und die ganze Bandbreite an Musik mitbringt: Jazz, Folk, Pop, Funk – alles wird gelassen verwoben zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchsommermorgens vermittelt.

Besetzung:


Markus Segschneider - Solo Gitarre


Mittwoch, 16. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Jam-Session

 

Lexi’s Jam Session

 

 

Musikalischer Begegnungsraum für alle!

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 16. Dezember startet Lexi’s Jam Session im Komm du in die Wintermonate und öffnet einen Ort, an dem Menschen sich musikalisch begegnen können. Der Ort und die Jam Session leben von eurer Beteiligung! Wir spielen genreübergreifend, experimentell, für den Moment und den Abend. No pressure needed. Alles darf, nichts muss: Von Gipsy, Jazz, Blues, Reggae, Soul, Funk bis hin zu Freestyle - fühlt euch frei zu experimentieren!
Neu dabei ist eine kurze Lesung vor der Jam, die den Poet*innen unter euch einen Wortraum eröffnet. Du bist herzlich eingeladen, dich vorher zu melden, um in die Lesung eingeplant zu werden, oder kannst deinen Text mit in die anschließende Jam bringen. Aufgrund der aktuellen Situation ist es noch wichtiger, soziale und kulturelle Formen des Miteinanders zu praktizieren. Und soweit wir wissen sind Klänge immer noch keimfrei - für den Rest haben wir Desinfektionsmittel.

Eine Grundausstattung an Instrumenten ist vorhanden. Wir bitten jedoch die Instrumentalist*innen unter euch momentan, eure Instrumente möglichst selbst mitzubringen. Zur Zeit können wir nur 17 Personen in das Café lassen und bitten euch deshalb, vorher einen Platz zu reservieren.
Einfach kurz anrufen unter: 040/57228952

Besetzung:


Jeder Zuhörer / Zuschauer darf sich gerne der Jam Session anschließen!


Freitag, 18. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

Forchhammer und Lühr

 

 

Jazz, Blues, Latin und schöne Balladen

 

Eintritt frei / Hutspende

 

Am 18. Dezember kann sich das Publikum im Komm du zurücklehnen und entspannt den Klängen von Jazz, Blues und Latin lauschen, mit denen das Duo Forchhammer und Lühr zum Zuhören einlädt. Eine warme, intensive Stimme, melodiöse Gitarrenriffs und schöne Kontrabass Klänge sind die Zutaten für ein stimmungsvolles Konzert. Mit einem Crossover aus Klassikern und eigenen Kompositionen erzählen die Hamburger Musiker ihre Geschichten - mal humorvoll und spritzig, mal nachdenklich.

Übrigens entfalten die guten Texte und schönen Melodien ihre volle Wirkung am besten in einer Wechselwirkung, denn: Musik verzaubert den Zuhörer und Zuhören verzaubert die Musik. So sind wir sicher, dass uns im Komm du ein magischer Abend erwartet, denn für weit offene Ohren sind unsere Gäste inzwischen schon bekannt.

Besetzung:


Holger Forchhammer - Kontrabass
Peter Lühr - Gitarre und Gesang


Samstag, 19. Dezember 2020, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Konzert

 

 

House on a Hill

 

Akustischer Blues, Folk, Americana und Soul

 

 

Eintritt frei / Hutspende

 

 

Am 19. Dezember feiern wir im Komm du mit akustischem Blues, Folk, Americana und Soul Titeln von “House on a Hill”. Die Band zeichnet sich durch eine mitreißende, unbändige Spielfreude aus, welche die Hamburger Blues Legende Claus „Dixi“ Diercks und seine Band in nullkommanix auf das Publikum übertragen. Sie lassen die Menschen ganz nah heran, mit ihren Songs und vielen verrückten Geschichten aus dem Musikerleben.

Von der wunderbaren Ballade bis zu absolut tanzbaren Zydeco-, Soul- und Country-Titeln geht es auf die Reise. Ein Sound, der sich am ehesten, mit dem Leuchten der Lagerfeuer in den Bergen Tennessees, den Gerüchen der Garküchen von New Orleans und Hamburgs regennassen Bordsteinkanten vergleichen lässt: Eindeutig, ehrlich akustisch und zu Herzen gehend. John Prine gesellt sich zu Bonnie Raitt, Terry Evans zu John Hiatt, Paul McCartney zu John Lennon, Muddy Waters zu...HOUSE ON A HILL. Ein Abend mit dieser Kapelle bedeutet Spaß, Seelenbaumel, Groove, und eine einzigartig herzliche Kommunikation mit dem Publikum.

Besetzung:


Claus „Dixi“ Diercks - Gesang, Bluesharp und Akustikgitarre
Barbara Grischek - Gesang und Ukulele
Sören Böhme - Bass und Gesang
Toddi Böckmann – Gitarre




Location

Buxtehuder Str. 13

21073 Hamburg-Harburg

Tel.: 040/57228952

Öffnungszeiten

Mo. Di.  8:30 Uhr - 16:00Uhr

Mi-Fr     8:30 Uhr - 22:00 Uhr

Sa. 9:00 Uhr - 22:00 Uhr

Sonntag Ruhetag

Folgt uns auch auf Instagram...