Lesungen / DIskussionEN / Vorträge


Mittwoch, 18. August 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

 

Lesung

 

Dr. Rolf Geffken

 

Lesung aus "Einspruch im Namen der Arbeit"

 

Eintritt frei / Hutspende


Am 18. August freuen wir uns im Kulturcafé Komm du auf eine Lesung, die einen spannenden und aufschlussreichen Abend verspricht: Der Autor, Dr. Rolf Geffken ist seit 40 Jahren in Hamburg als praktizierender Anwalt und kritischer Geist tätig. Sein Gebiet ist das Arbeitsrecht und sein Buch gibt Einblick in die Konflikte, Kämpfe und Auseinandersetzungen, an denen er von den 1970ern bis in die 2000er Jahre beteiligt waren. Es werden Geschichten aus dem Arbeitsleben erzählt, die mit Titel wie “Mord an Bord” und “Der Betriebsrat als Biertischrunde” auf spannende Anekdoten schließen lassen und es wird die Geschichte der Strukturen und Hintergründe erzählt, auf denen die Rechtsprechung der Bundesrepublik aufbaut - aus der kritischen Sicht eines Angehörigen der 1968er Generation.

Der große Bogen reicht dabei vom Tarifeinheitsgesetz bis zur Lage der Seeleute und es kann sogar einen Exkurs in das chinesische Recht geben. Als Anwalt, Autor, Referent und Lehrbeauftragter vermittelt  Dr. Rolf Geffken die Erfahrungen aus seiner beruflichen Praxis in Verbindung mit gesellschaftlichem Engagement. Zu dem aktuellen Buch schrieb der Politiker Gregor Gysi ein Vorwort. Das Buch kann vor Ort mit Widmung erworben werden.

Besetzung:


Dr. Rolf Geffken - Autor


Donnerstag, 26. August 2021, 20.00 bis 22.00 Uhr

 

Musikalischer Vortrag

 

Jürgen Rau und Richard Rossbach

 

 

Rock Tales - Anekdoten nach Noten

 

 

Eintritt frei / Hutspende


Musikfans aufgepasst! Am 26. August nehmen Jürgen Rau und Richard Rossbach euch mit auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte, erzählen von Begegnungen mit großen Stars und lassen diese Momente mit Live-Musik und Video-Projektionen lebendig werden. Jürgen Rau arbeitete viele Jahre in verantwortungsvollen Positionen bei großen Schallplattenfirmen und Medien-Konzernen, für Megastars und Newcomer. Kein Wunder, dass er dabei eine ganze Menge Erzählenswertes erlebt hat: er war von Anfang an mit dabei, schlich sich schon als 14jähriger in den Hamburger Star-Club, und erlebte die Beatles noch live! Jetzt plaudert er seine Lieblings-Anekdoten aus dem Backstage-Bereich aus: Etwa vom Zusammenstoß mit Sir Paul McCartney, oder wie er Mark Knopfler (Dire Straits) dazu brachte, mit Luciano Pavarotti „Häns‘chen Klein“ zu singen, oder als er vom Stones-Drummer Charly Watts zur Currywurst eingeladen wurde und, und, und…

Musikalisch eingerahmt wird das unterhaltsame Spektakel von Richard Rossbach, selbst so etwas wie eine Musiklegende. Rossbach jazzte sich durch die Frankfurter Night-Clubs, gründete die erste Punkband Deutschlands, tourte mit Pop- und Schlager-Ikonen um die Welt, produzierte im eigenen Studio große Namen wie Milva, Joachim Witt, Lou Reed oder Mitch Ryder und erfand sehr erfolgreiche CD-Serien (u.a. Meditation, Yoga, Klangtherapie, Chill Out, mit "Musik zum Reiten" wurde er zum Marktführer in diesem Genre). Der studierte Kirchen-Organist und Multi-Instrumentalist schafft es, dass zwei Männer wie eine komplette Band klingen!

Besetzung:


Jürgen Rau & Richard Rossbach


Location

Buxtehuder Str. 13

21073 Hamburg-Harburg

Tel.: 040/57228952

Öffnungszeiten

Mo. - Fr  10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Sa. 9:00 Uhr - 13:00 Uhr

Sonntag Ruhetag

An Veranstaltungstagen ist ebenfalls von 10 Uhr - 15 Uhr geöffnet und dann wieder ab 18 Uhr mit warmer Küche.

Folgt uns auch auf Instagram...